, der uns beschützt und uns wieder zu lieben lernt. 

Dass auch der noch so tollste Partner(in) Ihnen mal auf den Keks geht, ist völlig normal. Ihr Partner ist schließlich auch nur ein Mensch und Sie sollten nicht immer Perfektion von ihm erwarten. Aber manchmal beißen wir uns an den “schlechten” Eigenschaften ganz schön fest. “Immer macht er das…nie macht er das… er könnte auch mal wieder…” STOP!

Auch wenn es schwer fällt, holen Sie gedanklich seine guten und schönen Eigenschaften hervor. Wissen Sie noch, wie verknallt Sie mal waren, wie toll Sie Ihren Partner fanden? Ich bin mir sicher, Ihnen fällt etwas Gutes ein, dass Sie mit Ihrem Partner verbinden.

Was macht er alles für Sie ohne Gegenleistung? Wie zeigt er Ihnen, dass Sie wichtig für Ihn sind? Wie nimmt er Sie in den Arm?  Ein Notizblock oder ein kleines Tagebuch, in welches Sie alles Schöne notieren, was der Partner und die Partnerschaft mit sich bringt ist ein guter Reminder, wenn Sie mal wieder traurig, verärgert oder frustriert sind.  Damit zu beginnen ist jederzeit möglich, aber gerade zu Beginn der Partnerschaft eine besonders tolle Sache, wie ein Fotoalbum, in dem Sie die schönen Erinnerungen und gesagten Worte und Zärtlichkeiten für immer festhalten.

Darin können Sie immer wieder lesen, sich an schöne Momente erinnern und Dankbarkeit zeigen für diesen tollen Menschen an Ihrer Seite. Diesen Zauber des Anfangs können Sie auch in einer langjährigen Partnerschaft immer wieder entfachen, indem Sie sich auf das SCHÖNE/ DAS LIEBE/ DAS STARKE/DAS GÜTIGE an Ihrem Partner konzentrieren.

BE THANKFUL.

Ihre Marijana Lorenz