Eltern

  • Platzt Ihre Mutter gerne mal uneingeladen in Ihr Haus rein?
  • Mischen sich Ihre Eltern gerne ungefragt in Partnerschafts- oder Erziehungsfragen ein?
  • Kommt Ihre Mutter noch zum Putzen vorbei und Ihr Vater wechselt ungefragt Ihre Autoreifen?
  • Sind Ihre Eltern beleidigt, weil Sie sich „nie melden“?

Als erwachsene Kinder bleiben Sie zwar immer noch die Kinder Ihrer Eltern, egal wie alt Sie sind, aber Kinder werden zu Erwachsenen und sollten sich von Ihren Eltern ablösen. Dieser Ablöseprozess ist wichtig für Sie selbst, aber auch für Ihren Partner. Ihr Partner und Ihre neue Familie sollten das neue System sein, dass Priorität hat, damit wir unseren Eltern gegenüber autonom bleiben und lernen gesunde Grenzen zu ziehen.
Bei einigen Menschen hat dieser Ablöseprozess, die Entelterung, nicht funktioniert und Eltern stülpen ihren erwachsenen Kindern weiterhin oft eigene unverarbeitete Traumata, Denk- und Gefühlsmuster über. Überprüfen Sie für sich, ob sich die Beziehung zu Ihren Eltern stimmig anfühlt und ziehen Sie Ihre Grenzen neu.